Auf der Suche nach Vollendung

'Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.' - Albert Einstein

Um das zu bewerkstelligen, sind bei Koinor sowohl eigene Designer als auch namhafte externe Experten beschäftigt. Hand in Hand mit Konstrukteuern und erfahrenen Musterbauern arbeiten sie an der optimalen Umsetzung der ursprünglichen Idee, reduzieren Formen, lassen weg was überflüssig ist oder definieren neu. Und geben unseren Möbeln so, ihre unvergesslichen Gesichter. Mal streng, mal verspielt, mal modern, mal klassisch. Die Charaktere unserer Möbel sind so variantenreich wie die Persönlichkeiten unserer Designer. Das macht unsere Kollektion so spannend.

Tamara Härty

1978 geboren, absolvierte das Postgraduiertenstudium für Architektur und Stadtforschung an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, das mit dem Master of Architectur abschließt. Seit 2000 arbeitet sie als selbständige Diplom-Ingenieurin im Bereich des industriellen und konzeptionellen Möbeldesigns (Küchen, Kastenmöbel, Stühle, Tische, Polstermöbel, Betten) sowie in allen Feldern der Innenarchitektur mit eigenem Büro. In ihren theoretischen sowie künstlerischen Arbeiten entwickelt und erforscht sie das Themenfeld der Psychotropie um einen Beitrag zur irrationalen Wahrnehmung von Atmosphäre, Architektur, Lebensräumen und Dingen zu leisten. Lehrbeauftragte an der Hochschule Coburg, Fakultät Design. Ständiges Jurymitglied bei Designpreisen, u.a. dem Staatspreis Bayern. Seit 2012 als Chefdesignerin und Leiterin der Abteilung Design bei der Firma Koinor u.a. verantwortlich für die gesamte Produktentwicklung und den Auftritt des Unternehmens auf nationalen und internationalen Messen sowie im Fachhandel.

Kurt Beier

Kurt Beier begann im Jahr 1967 eine Ausbidung zum Modelleur für Porzellan und Keramik. Anschließend studierte er an der Porzellanhochschule in Selb. 1972 arbeitete er als Juniordesigner für 2 Jahre im Designstudio Baumann und übernahm dann die Leitung der Abteilung Design bei Koinor. Im Jahre 1981 gründete Beier dann sein eigenes Designstudio. Ab 1987 war er für 3 Jahre zusätzlich als freier Dozent für Innenarchitektur an der FH Coburg tätig. Heute ist Beier im Bereich Home Interior international tätig.

Jan Armgardt

Der deutsche Möbeldesigner Jan Armgardt absolvierte von 1963 bis 1966 eine Lehre als Möbeltischler gefolgt von einem Innenarchitektur-
studium. Nach erfolgreichem Abschluss eröffnete er sein eigenes Büro für Möbelgestaltung. Seither arbeitet Armgardt für zahlreiche nationale sowie internationale Möbelfirmen und ist Jurymitglied bei unterschiedlichen Designwettberwerben. Er erhielt bereits über 40 internationale Auszeichnungen, u.a. vom Design Centrum Stuttgart und dem Haus Industrieform Essen. Von 1992 bis 1996 war Armgardt Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Coburg, anschließend lehrte er an der Staatlichen Korbfachschule Lichtenfels, 2001 wurde er zum Honorarprofessor im Fachbereich Design an der Fachhochschule Aachen berufen.