Ziernähte

 

Ziernähte

Ausdrucksstarke Nähte sind traditionelle, handwerkliche Details und Zeichen besonderer Produktqualität. Egal ob Leiter- oder Kreuzstich, Keder, 2-Nadel-, Kapp-, Steppsaum-, Saum-, rechte Leder-, oder Käntchennaht: Die Kombination aus Bezug und sichtbarer Naht wirkt besonders edel. Ziernähte sollen eine Fläche optisch beleben, Akzente setzen und Konturen betonen. Doch Ziernähte sind immer beides: dekoratives Element und mitbestimmend über das Qualitätsniveau. Denn natürlich tragen sie auch zur Formgebung bei und verstärken die Nahtregion optimal.

Auf die Farbe kommt es an

Bei einigen Modellen, die bei Lederbezügen eine Ziernaht zeigen, erfolgt die Fertigung entweder mit oder ohne Kontrastfaden. Bei Stoff- und Mikrofaserbezügen ist eine Fertigung mit Kontrastfaden in der Regel nicht möglich, da häufig die entsprechende Ziernaht fehlt. Falls ausnahmsweise doch ein Kontrastfaden gewählt werden kann, ist dies entsprechend gekennzeichnet. Wählen Sie den Faden Ton in Ton, so wird die Naht mit einem farblich zum Leder passenden Faden gefertigt, welcher sich dem Bezug harmonisch unterordnet.

Wünschen Sie einen Kontrastfaden, so wird die Naht mit einem der Lederfarbe kontrastierenden Faden gefertigt. Sie verstärkt den gewünschten Ziereffekt der Naht. Je nach Modell haben wir entweder für jede einzelne Bezugsfarbe die am besten passende Kontrastfadenfarbe ausgewählt - sie wird verarbeitet, solange auf dem Auftrag nicht explizit eine bestimmte Kontrastfadenfarbe angegeben ist - oder die Kontrastfadenfarbe kann bei dem betreffenden Modell grundsätzlich frei gewählt werden. Derzeit stehen Ihnen 8 verschiedene Konstrastfadenfarben zur Verfügung. Nahtbild und Fadenstärke sind modellbedingt festgelegt.